Ausbildungsempfehlung

Ich freue mich mitteilen zu können, dass den WKO-Gewerbevertretern/innen ein wichtiger Schritt zur Qualitätssicherung in österreichischen Ausbildungsinstituten für Astrologie gelungen ist.

Berufsvertreter/innen aus allen Bundesländern konnten sich auf eine Ausbildungsempfehlung für Astrologie einigen und haben diese im August 2017 veröffentlicht.

Da Astrologie nach wie vor ein freies Gewerbe ist, ist die Ausbildungsempfehlung für niemanden bindend, aber sie gibt Interessierten eine wertvolle Orientierungshilfe an die Hand, um den eigenen Ausbildungsweg gut zu planen und natürlich auch die passende Schulungsinstitution für sich zu wählen.

Aus der Sicht der Schule der Astrologie ist diese Ausbildungsempfehlung eine sehr schöne Bestätigung unser eigenen Qualitätskriterien. Unser Ausbildungsplan erfüllt alle Punkte der Empfehlung bestens und geht in Teilen, die ich für wichtig halte, noch darüber hinaus. Beispielsweise ist ein kontinuierliches Training für erfolgreiche Klientengespräche während des gesamten zweiten Ausbildungsjahres bei uns vorgesehen. Das Erlernen des Umgangs mit Ratsuchenden ist ein wichtiger eigener Bereich, um astrologische Erkenntnisse in der Praxis auch sinnvoll und hilfreich an Mitmenschen vermitteln zu können. Dies hat im Falle der Astrologie seine Besonderheiten, deshalb ist der lösungsorientierte Gesprächsprozess bei uns als Ausbildungsteil mit dabei. Zum Vergleich und zur Orientierung befindet sich das Dokument hier als Download.